Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Öffentlich

Find Events

Event Views Navigation

Januar 2019

Prof. Dr. Markus Vogt: „Angst vor dem Wandel? Nachhaltige Entwicklung zwischen Katastrophendiskurs und Zukunftshoffnung“

10. Januar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit Mit einer Veranschaulichung für das Themenfeld „Landwirtschaft & Ernährung“ durch Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald Anmeldung unter anmeldung@oekom-verein.de Viele erleben die Gegenwart als Zeit des beschleunigten Wandels, als Zeit des Übergangs. Bekannte Ordnungsmuster in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verlieren an Geltung – ohne dass eine künftige Ordnung schon erkennbar ist. An gesellschaftlichen Utopien, wohin die Reise gehen soll, mangelt es nicht. Angesichts angekündigter und bereits realer ökologischer wie sozialer Katastrophen ist „Nachhaltigkeit“ zu einer rhetorisch…

Stefan Einsiedel: „Klimagerechtigkeit für die Völker der Welt – Vision oder Illusion?“

21. Januar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Was haben Klimawandel und die Nutzung der Atmosphäre mit einer Pizza für 50 Party-Gäste gemeinsam? Richtig: Den Streit um Verteilungsgerechtigkeit. Für beide stellt sich die Frage: Wer bekommt wie viel? Ist eine gerechte Verteilung möglich und können die Gäste – vor allem, wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten kommen – sich überhaupt darauf einigen, wer bestellt, wer isst und wer bezahlt? „Klimagerechtigkeit“ ist ein normatives politisches Konzept und Teil der Umweltgerechtigkeit. Ziel ist es, den Ausstoß von Treibhausgasen nicht nur stark…

Treffen des Aktionsbündnis München (Volksbegehren Artenvielfalt)

30. Januar 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Treffen des Münchner Aktionsbündnis für das Volksbegehren Artenvielfalt. Einen Tag vor Beginn des Eintragungszeitraums werden nochmal wichtige Fragen geklärt und über den neuesten Stand der Planung berichtet. Vom 31. Januar bis zum 13. Februar heißt es dann: Ausweis mitnehmen und ab in die Eintragungsstellen! Offizielles Twitter-Profil des Münchner Aktionsbündnis zum Volksbegehren Artenvielfalt Offizielle Website des Volksbegehrens Informationen zur Eintragung für das Volksbegehren in der Landeshauptstadt München

Februar 2019

Stammtisch „München Unverpackt“ des rehab republic e.V.

6. Februar 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Stammtisch München Unverpackt

Prof. Dr. Thomas Vogel: „Mäßigung. Was wir von einer alten Tugend lernen können“

7. Februar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Seit Jahrtausenden philosophieren Menschen über Mäßigung als Weg zu Zufriedenheit und Glück. Ohne Mäßigung im Sinne eines rechten Maßes menschlichen Handelns im Verhältnis zur Natur wird es der Menschheit aber auch kaum gelingen, ihre Lebensgrundlagen zu erhalten. Unser exzessiver Produktions- und Lebensstil und die Zerstörung der natürlichen Umwelt erfordern ein neues Nachdenken über diese Lebensregel als die Suche nach dem rechten Maß. Warum gelingt es unserer Industriekultur nicht, sich zu mäßigen – obwohl es dringend nötig wäre? Ist der Mensch…

Aktiventreffen des Aktionsbündnis München zum Volksbegehren Artenvielfalt

11. Februar 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Bitte bei Claus Obermeier anmelden: claus.obermeier@umweltstiftung.com

Dr. Gerhard Schick: „Finanzwende gefordert! Eine Bürgerbewegung für die Regulierung der Finanzmärkte“

12. Februar 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Leider sind für diese Veranstaltung keine Plätze mehr frei. Wir bitten um Verständnis.   Eine Veranstaltung des oekom e.V. in Kooperation mit der Ev. Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung Zur Facebook-Veranstaltung Zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sind die Folgen noch immer nicht überwunden. Das Finanzsystem ist „weder nachhaltig, noch stabil und die nächste Finanzkrise programmiert“, so der Finanzexperte Gerhard Schick. Zugleich durchdringt der Finanzsektor weltweit mehr und mehr Bereiche des täglichen Lebens und unterwirft sie der Renditelogik. Im Sommer…

März 2019

Umweltbibliothek geöffnet

1. März 2019 // 10:00 bis 16:00 Uhr

Stammtisch „München Unverpackt“ des rehab republic e.V.

6. März 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Prof. Dr. Marianne Gronemeyer: „Die Grenze – Nachdenken über ein Paradox der Moderne“

11. März 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Seit Menschengedenken arbeiten wir uns an ihnen ab: Kinder loten ihre Grenzen aus, Ländergrenzen werden umkämpft und vor „Eindringlingen“ geschützt, und die Medizin zögert die letzte aller Grenzen, den Tod, immer weiter hinaus. Doch je mehr wir versuchen, Grenzen zu überwinden und aufzulösen, desto stärker kehren sie zurück: angesichts „grenzenloser Flüchtlingsströme“ schotten sich immer mehr Länder ab; und unser Lebensstil zwingt uns, in „Grenzwerten“ zu denken, um die fatalen Folgen…

2. Impulsrunde Klimaherbst 2019

20. März 2019 // 15:30 bis 17:30 Uhr

Zur Facebook-Veranstaltung

Umweltbibliothek geöffnet

25. März 2019 // 16:00 bis 18:00 Uhr

Voranmeldung

Erfahrungsaustausch zu Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen

27. März 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Das Thema Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) ist in München gerade politisch sehr brisant, nachdem die Stadt im Sommer letzten Jahres darauf verzichtet hat, einen Einleitungsbeschluss für ein Entwicklungsgebiet im Münchner Norden zu fassen. Eine größere Maßnahme im Nordosten der Stadt ist aber noch ‚im Rennen‘. Und wir sind überzeugt, dass das Instrument Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme für die anstehenden Entwicklungen in der Stadt und in der Region jetzt und in Zukunft ein sehr wichtiges Instrument darstellt und nicht dem populistischen – und meist…

Treffen des Aktionsbündnis München (Volksbegehren Artenvielfalt)

28. März 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Tagesordnung: – Aktionsbündnis München 2. Phase (Eintragungsphase): Bilanz Finanzen – Aktueller Stand des Volksbegehrens und Einschätzung des weiteren Verkaufs (Volksentscheid im Herbst ?) – Infostand Sommertollwood ? – Nachbereitung 2. Phase: lessons learned, Dokumentation, gute Ideen für weitere Aktivitäten Bitte bei Claus Obermeier anmelden: claus.obermeier@umweltstiftung.com  

„Hambi ist erst der Anfang“ – Über Kohle, Baumhäuser und Klimagerechtigkeit

30. März 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Vortrag & Gespräch mit Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Der Hambacher Wald ist zu einem Symbol für die Auseinandersetzungen um Deutschlands Klimapolitik geworden. Nachdem der besetzte Wald im vergangenen Jahr über Wochen und unter großem Polizeiaufgebot geräumt wurde, um ihn roden und abbaggern zu können, wurde die Rodung durch eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Münster Anfang Oktober vorläufig gestoppt. Der Hambacher Forst steht heute für eine der größten Anti-Kohle-Demonstrationen, die Deutschland je gesehen hat. Zehntausende Menschen demonstrierten…

April 2019

Stadtquartiere in Bewegung – Vortrag mit Werkstatt

1. April 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Haben Sie schon einmal versucht sich vorzustellen, dass in München eine Straße, ein Platz oder ein ganzes Quartier autofrei wäre? Hören Sie nicht auch sofort die Bedenken und Hindernisse? Aber es ist machbar! Es funktioniert in Wien, Stuttgart, Kopenhagen und Stockholm. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stammtisch Mobilität im Dialog“ wollen wir ausloten, welche Möglichkeiten es hierfür in München gibt, welche Akteure zusammenarbeiten könnten und von anderen lernen. Den Abend eröffnet Helmut Schmidt von der Umwelt-Akademie mit einem kurzen Blitzlicht auf…

Dr. Anita Idel: „Mythen der Landwirtschaft … oder warum Kühe besser sind als ihr Ruf“

9. April 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung der Umwelt-Akademie e.V. mit dem Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Kühe sind zwar Sympathieträger, haben aber in Sachen Klimaschutz ein schlechtes Image: Sie gelten als „Klima-Killer“. Denn beim Verdauen rülpst jede Kuh das Gas Methan aus, das dem Treibhaus Erde 25-mal stärker einheizt als Kohlendioxid. Rinderhaltung gilt daher gemeinhin als „schlecht fürs Klima“. Mit den Kühen und anderen Wiederkäuern steht auch die Beweidung zur Disposition. Doch die heutigen „Kornkammern“ waren Grünland, das in Jahrtausende langer Ko-Evolution…

3. Impulsrunde – Münchner Klimaherbst

10. April 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Es wird weitergedacht, diskutiert und gearbeitet – diesmal schon um einiges konkreter stürzen wir uns in die Veranstaltungsplanung! Noch keine Idee für eine Veranstaltung? Oder viele Ideen, aber wenig Zeit? Oder einfach nur Lust, mitzumachen? Dann komm vorbei – gerne mit Anmeldung vorab an info@klimaherbst.de oder bei Facebook oder auch einfach so… 🙂

Umweltbibliothek geöffnet

12. April 2019 // 10:00 bis 13:00 Uhr

Voranmeldung

Umweltbibliothek geöffnet

24. April 2019 // 11:00 bis 13:00 Uhr

Voranmeldung

Mai 2019

Vortrag und Diskussion: Pestizide – ein florierendes Geschäft, ein Erfahrungsbericht aus Brasilien

2. Mai 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Mit: • Alan Tygel, Mitglied im Koordinierungskreis „Netzwerk gegen Agrargifte und für das Leben“ (Campanha Permanente Contra os Agrotóxicos e Pela Vida) • Barbara Schmidt, Leiterin MISEREOR in Bayern • Dr. Rupert Ebner, Vorstand Slow Food Deutschland Pestizide sind eine tragende Säule unseres agrarindustriellen Lebensmittelsystems, indem sie den großflächigen Anbau von Monokulturen und Hybridsorten ermöglichen. Dies gilt ganz besonders für Lateinamerika. Ihre negativen Folgen für Mensch, Tier und Umwelt sind so immens wie ihr Nutzen für die Industrie. Dies spüren…

evolve – Salon: „Soziale Achtsamkeit – Die Kraft des Beziehungsraumes“

8. Mai 2019 // 19:30 bis 21:30 Uhr

Mike Kauschke und Vera Griebert-Schröder laden ein zum evolve – Salon: „Soziale Achtsamkeit – Die Kraft des Beziehungsraumes“ Das Editorial von Mike findet ihr hier: https://www.evolve-magazin.de/editorial-222019/ Wenn möglich bitte anmelden: info@innenwege.de oder AB 089 298600 Während Meditation und Achtsamkeit heute fast Mainstream geworden sind, erleben wir gerade eine zweite Welle der Achtsamkeitskultur. Menschen bringen eine neue Form des Sehens und Wahrnehmens in Wir-Räume, in die Dialogarbeit, in unser persönliches und gesellschaftliches Miteinander. Soziale Achtsamkeit hat die Kraft, unsere Kultur zu…

Silke Helfrich: „Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons“

13. Mai 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Wie kann die „große Transformation“ zu einer Wirtschaft und Gesellschaft gelingen, die die Grenzen des Planeten respektiert? Zu einer Gesellschaft von Freien und Gleichen, die im Einklang mit unserer lebendigen Mitwelt lebt? Diese Frage treibt uns um und an. Dabei tut not, jenseits der Tagespolitik grundsätzlich zu denken, und Begriffe wie Mensch, Eigentum und Staat neu in den Blick zu nehmen. In diesem Suchprozess hat der Begriff der…

4. Impulsrunde (Netzwerk Klimaherbst)

15. Mai 2019 // 15:30 bis 17:30 Uhr

Ralf Buschmann: „Nanopartikel – Eine neue Gesundheitsgefahr?“

16. Mai 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Was bedeutet „Nano“? Der Begriff „Nano“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet Zwerg. Ein Nanometer (nm) ist ein Milliardstel eines Meters. Ein DNS-Strang ist 2,5 Nanometer, ein Proteinmolekül 5 Nanometer, ein rotes Blutkörperchen 7.000 Nanometer und ein menschliches Haar 80.000 Nanometer breit. Zum Vergleich: Ein Nanopartikel verhält sich in der Größe zu einem Fußball wie der Fußball zur Erde. Durch die stark verkleinerte Partikelgröße kommt es bei Stoffen in Nanoform zu grundlegenden Änderungen der physikalisch-chemischen Eigenschaften. Im Vergleich zu größeren…

Juni 2019

Nachhaltigkeit – jetzt! (SDGs-Workshop)

5. Juni 2019 // 16:00 bis 21:00 Uhr

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit – Gemeinsame Aktion in München Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Seit 2015 finden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Die Deutschen…

Open Meeting – XR Munich (Infoveranstaltung von Extinction Rebellion München)

13. Juni 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Es ist Zeit zu handeln! Du hast von Extinction Rebellion gehört und möchtest gerne wissen wer wir sind, was wir wollen und was wir dafür tun werden? Du bist interessiert daran dich in deiner lokalen Ortsgruppe zu engagieren und Teil der internationalen Bewegung gegen das Aussterben zu werden? Extinction Rebellion München lädt zu einem offenen Treffen ein. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! It is time to act! You have heard of Extinction Rebellion and want to know more about…

Dr. Angelika Hilbeck: „Neue Gentechnik …oder agrarökologische Alternativen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft“

25. Juni 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de In jüngster Zeit wird über eine Reihe von Technologien diskutiert, die auch als „Genome Editing“ bezeichnet werden und die u.a. zur Herstellung neuer gentechnisch veränderter Tiere und Pflanzen eingesetzt werden. Diese neueren molekularbiologischen Verfahren, darunter CRISPR/Cas als das bekannteste, erlauben noch tiefere und weitergehende Eingriffe in das Erbgut als die bisherige Gentechnik. Entsprechend hoch sind die Erwartungen in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Die Anwendung dieser neueren Gentechniken ist…

Offenes Plenum – Extinction Rebellion München

27. Juni 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Juli 2019

Prof. Dr. Ortwin Renn: „Klimawandel – Risiko & Resilienz: Warum wir uns vor den falschen Risiken fürchten“

11. Juli 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Leider sind für diese Veranstaltung keine Plätze mehr frei! Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit Der Klimawandel kommt „schleichend“ daher. Sein hohes Bedrohungspotenzial wird deutlich unterschätzt, weil er uns – außer bei einem zu heißen Sommer 2018 – nicht täglich und nicht mit plötzlichen Katastrophen trifft. Weil klimabedingte Ereignisse örtlich und zeitlich weit entfernt voneinander stattfinden, nehmen wir die dahinterstehenden systemischen Risiken mit ihren Ursache-Wirkungs-Ketten nicht wahr. Systemische Risiken wie der Klimawandel unterscheiden sich von herkömmlichen: Sie sind…

Umweltbibliothek geöffnet (9-12 Uhr)

29. Juli 2019 // 09:00 bis 12:00 Uhr

August 2019

Umweltbibliothek geöffnet (9-15 Uhr)

7. August 2019 // 09:00 bis 15:00 Uhr

Klimaaktionsnetzwerk „München muss handeln“

9. August 2019 // 10:00 bis 15:00 Uhr

Ansprechpartner: Jürgen Müller Weitere Informationen unter muenchen-muss-handeln.de  

September 2019

Klimaaktionsnetzwerk „München muss handeln“

4. September 2019 // 18:00 bis 20:30 Uhr

Ansprechpartnerin: Stephanie Hirn Weitere Informationen unter muenchen-muss-handeln.de

evolve-Salon (evolve-Magazin)

11. September 2019 // 19:30 bis 21:30 Uhr

GenE Munich U.Lab Hub

12. September 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Frank Nierula: „Problemfall Palmöl – Hintergründe, Fakten und Tipps für nachhaltigen Konsum“

13. September 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit im Rahmen der Münchner Nacht der Umwelt 2019 Anmeldung erforderlich unter anmeldung(at)oekom-verein.de Palmöl ist seit Jahren das meistgehandelte Pflanzenöl auf dem Weltmarkt und gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt. Es ist in großen Mengen verfügbar, haltbar und billig in der Herstellung. Palmöl steckt in vielen Produkten unseres täglichen Gebrauchs: von Margarine und Schokoriegel bis hin zum Lippenstift und Waschmittel. Unter der wachsenden Nutzung von Palmöl leiden jedoch Mensch und Natur: Weltweit fallen…

Hans-Peter-Dürr-Lecture: URAN – Ein Problemstoff, über den niemand spricht

16. September 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

  Uran ist der Rohstoff des Atomzeitalters. Zünd- und Brennstoff für Bomben und Kraftwerke. Über Atombomben und Atomstrom reden alle, über Uran (und wie es gewonnen wird) hören wir dagegen fast nichts. Obwohl der Uranabbau mit z.T. erheblichen ökologischen Schäden, aber auch Menschenrechtsverletzungen verbunden ist. Ab jetzt ist das anders: Der erste Uranatlas ist da! Gemeinsam herausgegeben von der Nuclear Free Future Foundation, der Rosa Luxemburg Stiftung, dem BUND und Le Monde diplomatique. Mit 130 Atommeilern am Netz ist die…

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel: „Ressourcenschutz und Recycling – konzentrieren wir uns auf die richtigen Fragen und Stoffe?“

17. September 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Würden alle Menschen so leben wie die Deutsche Bevölkerung, bräuchten wir mehr als drei Erden, um den Ressourcenbedarf zu decken. Gleichzeitig lobt sich Deutschland gerne als Recyclingweltmeister. Und mit einer offiziellen Recycling-Quote von 65 % scheinen wir ja auch im Vergleich mit anderen EU-Staaten recht gut abzuschneiden. Tatsächlich beträgt der Sekundärrohstoffeinsatz in Deutschland gerade einmal rd. 14 %. Das ist zwar verglichen mit dem Weltdurchschnitt von ca. 10 % deutlich besser, aber immer noch relativ marginal. Von einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft…

Oktober 2019

Klimaaktionsnetzwerk „München muss handeln“

1. Oktober 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Stephanie Hirn Weitere Informationen unter muenchen-muss-handeln.de

GenE Munich U.Lab Hub

3. Oktober 2019 // 16:00 bis 21:00 Uhr

evolve LIVE! Dialog-Event

5. Oktober 2019 // 10:00 bis 16:30 Uhr

Eine Kultur natürlicher Lebendigkeit Sind wir bereit für eine Ethik der Verbundenheit? mit: Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth Stiftung Mike Kauschke, Leitender Redakteur evolve Vera Griebert-Schröder, Gastgebende evolve Salon Globale Klimaerwärmung, Artensterben, Erosion der Böden – Wir werden uns der ökologischen Folgen unseres Handelns immer mehr bewusst. Und obwohl diese Folgen schon seit Jahrzehnten bekannt sind, fällt es uns schwer, wirksam darauf zu antworten. Warum? Liegen die Ursachen vielleicht weit tiefer, als wir uns bisher eingestanden haben? Ist sie Wurzel…

„Die bewegte Stadt“: Auftakt des 13. Münchner Klimaherbstes

8. Oktober 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung des Netzwerk Klimaherbst e.V. mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der LH München, dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Münchner Volkshochschule und dem Münchner Forum Nachhaltigkeit Wer in München lebt, denkt beim Schlagwort Mobilität vor allem an Verkehr: an Staus, ausfallende S-Bahnen, Lärm oder Luftverschmutzung – aber vielleicht auch an das Glück, mit dem Rad oder zu Fuß in dieser schönen Stadt unterwegs zu sein … „Die bewegte Stadt“ lautet das Motto des diesjährigen Klimaherbstes zum Thema „Mo-bilität“…

Karl Bär: „Licht aus!“

9. Oktober 2019 // 18:30 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung der Umwelt-Akademie im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Anmeldung unter info@umweltinstitut.org   München leuchtet. Aus dem Umland ist die Stadt nachts von weitem sichtbar – zumindest dort, wo nicht die industrialisierten Umlandgemeinden selbst so sehr leuchten, dass die Lichter der Stadt kaum mehr auffallen. Was für eine Energieverschwendung! Und für die Natur ist diese Lichtverschmutzung eine Katastrophe: Über drei Milliarden Jahre hat das Leben sich daran gewöhnt, dass es nachts dunkel und tags hell ist. Wir bringen diese…

Martin Zerta: „Verkehrssektor im Wandel? Mit Wasserstoff und Brennstoffzelle!“

10. Oktober 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019. Anmeldung unter anmeldung(at)oekom-verein.de Der Verkehrssektor steckt in einem massiven Wandel: Diesel- und Benzinbetriebene Fahrzeuge müssen durch Nullemissionsfahrzeuge ersetzt werden; also solche, die keinerlei schädliche Emissionen ausstoßen. In Europa haben bereits erste Länder den „Abschied“ vom Verbrennungsmotor beschlossen; so sollen ab 2021 keine Emissions-Fahrzeuge mehr in die Innenstadt Londons fahren dürfen, in Norwegen schon ab 2025 keine fossil-betriebenen Fahrzeuge mehr neu zugelassen, in Schweden ab 2030 verkauft werden. Elektroantriebe mit Brennstoffzellen (BZ) mit…

Dr. Jutta Deffner: „WohnMobil – Gemeinschaftlich wohnen und mobil sein – Erfahrungen aus Reallaboren“

14. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Gemeinschaftliche Wohnformen setzen Verbesserung sozialer Teilhabe und oft auch nachhaltige Mobilitätskonzepte um, z.B. nachbarschaftliches Carsharing. Im Forschungsprojekt WohnMobil erarbeiteten und erprobten vielfältige Akteure gemeinschaftliche Mobilitätskonzepte in Reallaboren. Die Ergebnisse zeigen, dass gemeinschaftliche Mobilität Nachbarschaftshilfe fördert, Verkehr und Flächenbedarf (Stellpätze) verringert und Mobilität gegenüber Fahrzeugbesitz kostensparender macht. Das erfordert jedoch Engagement aller Beteiligten und ein gemeinsames Ziel. Referentin: Dr. Jutta Deffner

Prof. Dr. Christian Holler: „Erneuerbare Energien – und die Unbestechlichkeit der Physik“

15. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Anmeldung unter info@evstadtakademie.de Jede Mobilität, jeder Transport und jede Bewegung von Materie kostet Energie. Aber welchen Anteil an unserem gesamten Energieverbrauch nimmt all dies ein? Und könnten wir unseren Verbrauch komplett über erneuerbare Energien decken und somit unseren Lebensstandard halten? Es geht um Fakten im postfaktischen Zeitalter. Um Zahlen, statt um Adjektive wie „enorm“. Und um ein realistisches Gefühl für Größenordnungen. Referent: Prof. Dr. Christian Holler (Hochschule München) Buchhinweis: https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/erneuerbare-energien.html  

„Drei Horizonte“ (Klimaherbst-Veranstaltung von BenE München)

16. Oktober 2019 // 18:00 bis 20:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Drei Horizonte ist ein einfaches und intuitives Werkzeug um über die Zukunft nachzudenken, zu diskutieren und neue Gestaltungsansätze auf den Weg zu bringen. Durch ein möglicherweise „undurchdringliches“ Dickicht von Meinungen und Perspektiven hindurch führt dieser Ansatz dazu, Komplexität als freundschaftlichen Begleiter zu erfahren. Drei Horizonte ermöglicht die gemeinsame Entwicklung von machbaren Lösungen bei Erneuerungsprozessen oder gar Transformationsaufgaben, wie im Münchner Verkehrsbereich. Kontakt & Anmeldung über Reiner Schmidt (BenE München): reiner.schmidt@bene-muenchen.de

GenE Munich U.Lab Hub

17. Oktober 2019 // 15:30 bis 18:00 Uhr

Klima-Rallye

19. Oktober 2019 // 11:00 bis 15:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Klima-Rallye ist ein Spiel für Gruppen rund um den Ökologischen Fußabdruck. Teamgeist und Spaß sind hier genauso entscheidend wie die richtige Strategie und Wissen über die Umwelt. Das Ziel ist einfach: Gemeinsam müssen die Teilnehmenden ihren Fußabdruck so weit verringern, dass sie zu einem nachhaltigen Lebensstil finden. Dafür müssen sie auf einem riesigen Stadtplan verschiedene Zielorte erreichen und beispielsweise im Fernsehstudio an einem Umwelt-Quiz teilnehmen oder im Café Säfte aus heimischem Obst…

+ Veranstaltungen exportieren