Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Öffentlich

Find Events

Event Views Navigation

September 2019

evolve-Salon (evolve-Magazin)

11. September 2019 // 19:30 bis 21:30 Uhr

GenE Munich U.Lab Hub

12. September 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Frank Nierula: „Problemfall Palmöl – Hintergründe, Fakten und Tipps für nachhaltigen Konsum“

13. September 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit im Rahmen der Münchner Nacht der Umwelt 2019 Anmeldung erforderlich unter anmeldung(at)oekom-verein.de Palmöl ist seit Jahren das meistgehandelte Pflanzenöl auf dem Weltmarkt und gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt. Es ist in großen Mengen verfügbar, haltbar und billig in der Herstellung. Palmöl steckt in vielen Produkten unseres täglichen Gebrauchs: von Margarine und Schokoriegel bis hin zum Lippenstift und Waschmittel. Unter der wachsenden Nutzung von Palmöl leiden jedoch Mensch und Natur: Weltweit fallen…

Hans-Peter-Dürr-Lecture: URAN – Ein Problemstoff, über den niemand spricht

16. September 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

  Uran ist der Rohstoff des Atomzeitalters. Zünd- und Brennstoff für Bomben und Kraftwerke. Über Atombomben und Atomstrom reden alle, über Uran (und wie es gewonnen wird) hören wir dagegen fast nichts. Obwohl der Uranabbau mit z.T. erheblichen ökologischen Schäden, aber auch Menschenrechtsverletzungen verbunden ist. Ab jetzt ist das anders: Der erste Uranatlas ist da! Gemeinsam herausgegeben von der Nuclear Free Future Foundation, der Rosa Luxemburg Stiftung, dem BUND und Le Monde diplomatique. Mit 130 Atommeilern am Netz ist die…

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel: „Ressourcenschutz und Recycling – konzentrieren wir uns auf die richtigen Fragen und Stoffe?“

17. September 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Würden alle Menschen so leben wie die Deutsche Bevölkerung, bräuchten wir mehr als drei Erden, um den Ressourcenbedarf zu decken. Gleichzeitig lobt sich Deutschland gerne als Recyclingweltmeister. Und mit einer offiziellen Recycling-Quote von 65 % scheinen wir ja auch im Vergleich mit anderen EU-Staaten recht gut abzuschneiden. Tatsächlich beträgt der Sekundärrohstoffeinsatz in Deutschland gerade einmal rd. 14 %. Das ist zwar verglichen mit dem Weltdurchschnitt von ca. 10 % deutlich besser, aber immer noch relativ marginal. Von einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft…

Oktober 2019

Klimaaktionsnetzwerk „München muss handeln“

1. Oktober 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Stephanie Hirn Weitere Informationen unter muenchen-muss-handeln.de

GenE Munich U.Lab Hub

3. Oktober 2019 // 16:00 bis 21:00 Uhr

evolve LIVE! Dialog-Event

5. Oktober 2019 // 10:00 bis 16:30 Uhr

Eine Kultur natürlicher Lebendigkeit Sind wir bereit für eine Ethik der Verbundenheit? mit: Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth Stiftung Mike Kauschke, Leitender Redakteur evolve Vera Griebert-Schröder, Gastgebende evolve Salon Globale Klimaerwärmung, Artensterben, Erosion der Böden – Wir werden uns der ökologischen Folgen unseres Handelns immer mehr bewusst. Und obwohl diese Folgen schon seit Jahrzehnten bekannt sind, fällt es uns schwer, wirksam darauf zu antworten. Warum? Liegen die Ursachen vielleicht weit tiefer, als wir uns bisher eingestanden haben? Ist sie Wurzel…

„Die bewegte Stadt“: Auftakt des 13. Münchner Klimaherbstes

8. Oktober 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung des Netzwerk Klimaherbst e.V. mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der LH München, dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Münchner Volkshochschule und dem Münchner Forum Nachhaltigkeit Wer in München lebt, denkt beim Schlagwort Mobilität vor allem an Verkehr: an Staus, ausfallende S-Bahnen, Lärm oder Luftverschmutzung – aber vielleicht auch an das Glück, mit dem Rad oder zu Fuß in dieser schönen Stadt unterwegs zu sein … „Die bewegte Stadt“ lautet das Motto des diesjährigen Klimaherbstes zum Thema „Mo-bilität“…

Karl Bär: „Licht aus!“

9. Oktober 2019 // 18:30 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung der Umwelt-Akademie im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Anmeldung unter info@umweltinstitut.org   München leuchtet. Aus dem Umland ist die Stadt nachts von weitem sichtbar – zumindest dort, wo nicht die industrialisierten Umlandgemeinden selbst so sehr leuchten, dass die Lichter der Stadt kaum mehr auffallen. Was für eine Energieverschwendung! Und für die Natur ist diese Lichtverschmutzung eine Katastrophe: Über drei Milliarden Jahre hat das Leben sich daran gewöhnt, dass es nachts dunkel und tags hell ist. Wir bringen diese…

Martin Zerta: „Verkehrssektor im Wandel? Mit Wasserstoff und Brennstoffzelle!“

10. Oktober 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019. Anmeldung unter anmeldung(at)oekom-verein.de Der Verkehrssektor steckt in einem massiven Wandel: Diesel- und Benzinbetriebene Fahrzeuge müssen durch Nullemissionsfahrzeuge ersetzt werden; also solche, die keinerlei schädliche Emissionen ausstoßen. In Europa haben bereits erste Länder den „Abschied“ vom Verbrennungsmotor beschlossen; so sollen ab 2021 keine Emissions-Fahrzeuge mehr in die Innenstadt Londons fahren dürfen, in Norwegen schon ab 2025 keine fossil-betriebenen Fahrzeuge mehr neu zugelassen, in Schweden ab 2030 verkauft werden. Elektroantriebe mit Brennstoffzellen (BZ) mit…

Dr. Jutta Deffner: „WohnMobil – Gemeinschaftlich wohnen und mobil sein – Erfahrungen aus Reallaboren“

14. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Gemeinschaftliche Wohnformen setzen Verbesserung sozialer Teilhabe und oft auch nachhaltige Mobilitätskonzepte um, z.B. nachbarschaftliches Carsharing. Im Forschungsprojekt WohnMobil erarbeiteten und erprobten vielfältige Akteure gemeinschaftliche Mobilitätskonzepte in Reallaboren. Die Ergebnisse zeigen, dass gemeinschaftliche Mobilität Nachbarschaftshilfe fördert, Verkehr und Flächenbedarf (Stellpätze) verringert und Mobilität gegenüber Fahrzeugbesitz kostensparender macht. Das erfordert jedoch Engagement aller Beteiligten und ein gemeinsames Ziel. Referentin: Dr. Jutta Deffner

Prof. Dr. Christian Holler: „Erneuerbare Energien – und die Unbestechlichkeit der Physik“

15. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Anmeldung unter info@evstadtakademie.de Jede Mobilität, jeder Transport und jede Bewegung von Materie kostet Energie. Aber welchen Anteil an unserem gesamten Energieverbrauch nimmt all dies ein? Und könnten wir unseren Verbrauch komplett über erneuerbare Energien decken und somit unseren Lebensstandard halten? Es geht um Fakten im postfaktischen Zeitalter. Um Zahlen, statt um Adjektive wie „enorm“. Und um ein realistisches Gefühl für Größenordnungen. Referent: Prof. Dr. Christian Holler (Hochschule München) Buchhinweis: https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/erneuerbare-energien.html  

„Drei Horizonte“ (Klimaherbst-Veranstaltung von BenE München)

16. Oktober 2019 // 18:00 bis 20:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Drei Horizonte ist ein einfaches und intuitives Werkzeug um über die Zukunft nachzudenken, zu diskutieren und neue Gestaltungsansätze auf den Weg zu bringen. Durch ein möglicherweise „undurchdringliches“ Dickicht von Meinungen und Perspektiven hindurch führt dieser Ansatz dazu, Komplexität als freundschaftlichen Begleiter zu erfahren. Drei Horizonte ermöglicht die gemeinsame Entwicklung von machbaren Lösungen bei Erneuerungsprozessen oder gar Transformationsaufgaben, wie im Münchner Verkehrsbereich. Kontakt & Anmeldung über Reiner Schmidt (BenE München): reiner.schmidt@bene-muenchen.de

GenE Munich U.Lab Hub

17. Oktober 2019 // 15:30 bis 18:00 Uhr

Klima-Rallye

19. Oktober 2019 // 11:00 bis 15:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Klima-Rallye ist ein Spiel für Gruppen rund um den Ökologischen Fußabdruck. Teamgeist und Spaß sind hier genauso entscheidend wie die richtige Strategie und Wissen über die Umwelt. Das Ziel ist einfach: Gemeinsam müssen die Teilnehmenden ihren Fußabdruck so weit verringern, dass sie zu einem nachhaltigen Lebensstil finden. Dafür müssen sie auf einem riesigen Stadtplan verschiedene Zielorte erreichen und beispielsweise im Fernsehstudio an einem Umwelt-Quiz teilnehmen oder im Café Säfte aus heimischem Obst…

PD. Dr. Achim Brunnengräber: „Vom Regen in die Traufe? Die sozial-ökologischen Schattenseiten der E-Mobilität“

21. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

  Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit und des 13. Münchner Klimaherbst. Referent: Dr. Achim Brunnengräber (FU Berlin)   „E-Mobilität“ heißt das neue Zauberwort in der politischen Auseinandersetzung um nachhaltige Verkehrskonzepte. Doch angenommen, die Prognosen treffen ein und bereits in zehn Jahren wird jedes dritte Auto, das in Deutschland oder Europa neu zugelassen wird, elektrisch angetrieben sein. Wäre das wirklich wünschenswert und vor allem nachhaltig? Viele Rohstoffe für die Batterien und die Elektromotoren stammen aus dem Globalen Süden.…

Die Junge Klimakonferenz, LCOY 2019: Workshop zu Klimaaktivismus

25. Oktober 2019 // 18:00 bis 20:00 Uhr

Die Jugend von heute – unpolitisch und egozentrisch?   Seit den weltweiten Erfolgen von Fridays for Future kann das keiner mehr behaupten. Bei der Local Conference of Youth (LCOY), die Anfang des Monats vom 4. bis 6. Oktober in Heidelberg stattfand, haben rund 500 junge Menschen einmal mehr bewiesen, dass für sie die Klimakrise Prio 1 besitzt.   Wir (Mira Herzberger, Fenya Kirst und Lily Weisbarth) – drei junge Münchnerinnen – waren mit dabei und wollen Euch zeigen, wie wir…

Vortrag EU-Projekt ASTUS

28. Oktober 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Kontakt über Stephan Schott (Planungsreferat): stephan.schott@muenchen.de

Sebastian Kupfer: „Wie künftig tanken? Mit Windstrom an E-Ladeparks – wie sonst?“

29. Oktober 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst 2019 Anmeldung unter anmeldung(at)oekom-verein.de Im Rahmen der „Verkehrswende“ setzt München stark auf E-Mobilität: Wenn schon „Auto“, dann müssen Diesel- und Benzinbetriebene Fahrzeuge zeitnah durch Nullemissionsfahrzeuge ersetzt werden. In Europa haben bereits erste Städte und Länder den „Abschied“ vom Verbrennungsmotor beschlossen, London (2021), Norwegen (2025), Schweden (2030). Die EU-Kommission drängt die Autobauer auf verpflichtende Flottengrenzwerte, die nur mit stärkerem E-Auto-Anteil erreicht werden können. Elektro-Antriebe mit Batterien bieten – trotz technischer und ökologischer Nachteile –…

GenE Munich U.Lab Hub

31. Oktober 2019 // 15:30 bis 18:00 Uhr

November 2019

„Bringing the United Nations‘ Sustainable Development Goals (SDGs) Home“ – Mitmachen bei der lokalen Umsetzung Globaler Ziele

4. November 2019 // 09:30 bis 16:00 Uhr

In diesem Workshop wird Daniel Wahl die ‚SDG Community Implementation Flashcards‘ und den ‚SDG Project Canvas‘ den erfür Gaia Education and UNESCO entwickelt hat vorstellen. Der Fokus ist auf der gemeinsamen Entwicklung lokal und regional angepasster Umsetzungsansätze. Eine Serie von Dynamiken die darauf abzielen die Teilnehmer intensiver mit den SDGs bekannt zu machen werden einen ganzheitlichen Ansatz zu den 17 Zielen und Ihrer lokalen Implementation vermitteln.  In der zweiten Hälfte des Workshops werden Teilnehmer in kleineren Fokusgruppen mit dem ‚SDG…

Dr. Michael Kopatz: „Schluss mit der Ökomoral: Wie wir das Richtige tun, ohne ständig daran denken zu müssen.“

18. November 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Leider sind für diese Veranstaltung keine Plätze mehr frei! Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit Ist es verlogen, für den Klimaschutz zu demonstrieren, wenn man zugleich auch ab und an in ein Flugzeug steigt? Oder konventionelles Fleisch zu essen und trotzdem mehr Tierwohl einzufordern? – „Nein“, meint Michael Kopatz. Man kann Begrenzung fordern, ohne sich selbst zu begrenzen. „Es ist Aufgabe der Politik, die Konsumenten von der Last zu befreien, immer die ‚richtige’ Entscheidung treffen zu müssen.“ Der…

Volksbegehren „Rettet die Bienen“ – Aktionsbündnis München

25. November 2019 // 19:30 bis 21:30 Uhr

Ansprechpartner: Claus Obermeier

Dr. Sebastian Meyer: „Artenverlust zerstört Ökosysteme“

27. November 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

  Referent: Dr. Sebastian Meyer (Lehrstuhl für Terrestrische Ökologie der TU München)   Die Welt verliert zur Zeit Tier- und Pflanzenarten mit rasanter Geschwindigkeit. Gleichzeitig wächst die Einsicht, wie sehr wir auf intakte Ökosysteme angewiesen sind. Sie stellen für uns Menschen existenzielle Dienstleistungen bereit wie etwa die Bestäubung der Blüten durch Insekten, die Fruchtbarkeit der Böden und sauberes Grundwasser. Wie ist es um diese Leistungsfähigkeit bestellt, wenn weltweit immer mehr Arten aussterben? Funktioniert ein artenarmes Ökosystem schlechter als ein artenreiches?…

GenE Munich U.Lab Hub

28. November 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Dezember 2019

Tauschmarkt der Tauschkomplott e.V. (Wissens- und Waren-Austausch-Community für Münchner Selbermacher*innen)

8. Dezember 2019 // 14:00 bis 17:00 Uhr

GenE Munich U.Lab Hub

12. Dezember 2019 // 15:00 bis 18:00 Uhr

Dr. Tanja Busse: „Das Sterben der anderen – Wie wir die biologische Vielfalt noch retten können“

12. Dezember 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Lesung und Diskussionsabend mit Dr. Tanja Busse.   Naturschützer schlagen Alarm: Sie haben beobachtet, dass die Zahl der Insekten in den letzten 27 Jahren um 75 Prozent abgenommen hat. Nicht nur die Bienen sind in Gefahr, sondern viele andere Insekten, die vor wenigen Jahren noch als weit verbreitet galten. Und mit den Insekten sterben die Vögel. In den letzten Jahrzehnten sind vor allem die Spezialisten verschwunden, also Arten, die besondere Lebensräume brauchen, Störche etwa oder Kiebitze. Inzwischen aber passiert etwas…

Netzwerktreffen von CIPRA Deutschland mit Aktivista von Fridays For Future

13. Dezember 2019 // 15:00 bis 20:00 Uhr

Bündnis Raus aus der Steinkohle

16. Dezember 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Kontaktperson: Michael Schabl

Auf dem Weg zum Aussterben (und was wir dagegen tun können)

18. Dezember 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Referenten: Rieke Horn , Sasha Slivinskaia und Achim Maier Ein Vortrag über die ökologische Krise, Artensterben und was dagegen zu tun ist, von und mit Extinction Rebellion. Unser Planet befindet sich in einer ökologischen Krise: Wir sind mitten im sechsten Massenaussterben der Erdgeschichte. Wissenschaftler*innen glauben, dass wir in eine Phase des abrupten Klimabruchs und damit in eine Heißzeit, eingetreten sein könnten. Weltweite Dürresommer, Hitzewellen und Waldbrände sind die vermutlichen Vorboten. Das ist ein Notfall! In diesem öffentlichen Vortrag informiert Extinction…

Januar 2020

Vorstellung der Ausstellung zum Volksbegehren „Rettet die Bienen!“

9. Januar 2020 // 12:00 bis 18:00 Uhr

  Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zur Vorstellung unserer Wanderausstellung zum Thema „Volksbegehren Artenvielfalt“ am 9.1.2020 um 12.00 Uhr ein. Eine Möglichkeit zur Besichtigung besteht bis 18.00 Uhr. Für Getränke und Butterbrezen ist gesorgt. Weitere Infos zur Ausstellung: https://www.umweltstiftung.com/volksbegehren/ausstellung-volksbegehren-artenvielfalt/   Anwesende Trägerkreisvertreter / Interviewpartner: Agnes Becker (Beauftragte Volksbegehren, ÖDP), Dr. Norbert Schäffer (Vorsitzender LBV), Claus Obermeier (Vorstand Gregor Louisoder Umweltstiftung). Bitte geben Sie uns kurz Bescheid, wenn Sie kommen oder die Presseinfo bekommen möchten: Beate Grimm, Tel.…

GenE Vortrag

14. Januar 2020 // 16:00 bis 21:00 Uhr

Hans-Peter Dürr Lecture mit Dr. Thomas Bruhn: „Das große Ganze – und wir mittendrin. Denkweisen und Geisteshaltungen für das Anthropozän“

16. Januar 2020 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Leider sind für diese Veranstaltung keine Plätze mehr frei! Anmeldung erforderlich: anmeldung@oekom-verein.de Während wir umgeben sind von Nachrichten über Klimawandel, Artensterben oder soziale Spaltung, wird es für uns als Einzelne immer schwieriger, uns in dieser Situation zu orientieren und zu erkennen, wo und wie wir selbst handeln können. Angesichts der schieren Ausmaße und Komplexität der globalen Herausforderungen, aber auch angesichts des Scheiterns von Gesellschaft und Politik bei der Bewältigung etwa der Klimakrise fühlen sich Menschen oft machtlos: überfordert und enttäuscht…

Outreach-AG Extinction Rebellion: Klimakrise – Was kann ich effektiv tun?

19. Januar 2020 // 18:00 bis 20:00 Uhr

  Ein Vortrag über die ökologische Krise, Artensterben und was dagegen zu tun ist von und mit Extinction Rebellion Unser Planet befindet sich in einer ökologischen Krise: Wir sind mitten im sechsten Massenaussterben der Erdgeschichte. Wissenschaftler*innen glauben, dass wir in eine Phase des abrupten Klimabruchs und damit in eine Heißzeit, eingetreten sein könnten. Weltweite Dürresommer, Hitzewellen und Waldbrände sind die vermutlichen Vorboten. Das ist ein Notfall! In diesem öffentlichen Vortrag informiert Extinction Rebellion über die neuesten Erkenntnisse zur Entwicklung unseres…

Resistência Democrática München: Gespräch mit Prof. Dr. Antonio Andrioli

26. Januar 2020 // 17:00 bis 20:00 Uhr

Am Sonntag den 26.1. um 17 Uhr veranstalten – Resistência Democrática München– in Kooperation mit Pro Regenwald ein Gespräch mit Prof. Dr. Antonio Andrioli, Träger des Bayerischen Naturschutzpreises 2020. Es geht um die Lage an den brasilianischen Hochschulen und das Verhältnis zu den sozialen Bewegungen am Beispiel der Bundesuniversität Fronteira do Sul. Zugleich wird er über politischen und sozialen Widerstand in Brasilien und die Möglichkeit der Vernetzung in Deutschland sprechen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Februar 2020

Outreach-AG Extinction Rebellion: Klimakrise – Was kann ich effektiv tun?

2. Februar 2020 // 18:00 bis 20:00 Uhr

  Am Sonntag, 02.02.2020 ab 18:00 Uhr, findet im Zukunftssalon ein Vortrag über die ökologische Krise, Artensterben und was dagegen zu tun ist, statt – von und mit Extinction Rebellion. Ab 19:00 geht es im „Onboarding“ um’s Mitmachen. SAVE THE DATE! Unser Planet befindet sich in einer ökologischen Krise: Wissenschaftler*innen zeigen auf, dass wir gerade mit hoher Wahrscheinlichkeit in eine Phase des abrupten Klimawandels, und damit in eine Heißzeit, eintreten. Weltweite Dürresommer, Hitzewellen und Waldbrände sind die vermuteten Vorboten. In…

Raúl Claro: „Von der Techno- zur Anthroposphäre: Ein Befreiungsversuch“

17. Februar 2020 // 19:00 bis 21:00 Uhr

  Anmeldung erforderlich unter: anmeldung@oekom-verein.de   Überall auf der Erde hinterlässt der Mensch mit seinen technischen „Errungenschaften“ Spuren. Die Technosphäre überzieht den Planeten mittlerweile nahezu lückenlos und macht uns immer abhängiger von ihr. Ihre Produkte scheinen das Ferne nah, das Unmögliche einfach und das Lebensfeindliche bewohnbar zu machen. Doch sie nistet sich wie ein Fremdkörper in den Räumen der Natur ein; sie zersetzt und überlagert all das, was einmal das Leben hervorgebracht hat – und gefährdet so die Zukunft der…

März 2020

Outreach-AG Extinction Rebellion: Klimakrise – Was kann ich effektiv tun?

1. März 2020 // 18:00 bis 20:00 Uhr

  Am Sonntag, 01.03.2020 ab 18:00 Uhr, findet im Zukunftssalon ein Vortrag über die ökologische Krise, Artensterben und was dagegen zu tun ist, statt – von und mit Extinction Rebellion. Ab 19:00 geht es im „Onboarding“ um’s Mitmachen. SAVE THE DATE! Unser Planet befindet sich in einer ökologischen Krise: Wissenschaftler*innen zeigen auf, dass wir gerade mit hoher Wahrscheinlichkeit in eine Phase des abrupten Klimawandels, und damit in eine Heißzeit, eintreten. Weltweite Dürresommer, Hitzewellen und Waldbrände sind die vermuteten Vorboten. In…

cradle to cradle Bau-Stammtisch

3. März 2020 // 19:00 bis 22:00 Uhr

C2C Baubündnis München

11. März 2020 // 15:00 bis 18:00 Uhr

Prof. Dr. Mathias Binswanger: „Der Wachstumszwang: Warum die Volkswirtschaft immer weiterwachsen muss, selbst wenn wir genug haben“

12. März 2020 // 19:00 bis 21:00 Uhr

  Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung.   Mit dem Wirtschaftswachstum war über lange Zeit ein Heilsversprechen auf bessere Zukunft verbunden, das sich großenteils auch bewahrheitet hat. Doch aus diesem Heilsversprechen wird in neuester Zeit zunehmend eine Zwangshandlung. Für eine steigende Zahl von Menschen in reichen Ländern ist mehr materieller Wohlstand kein glaubhaftes Versprechen mehr auf ein noch besseres zukünftiges Leben. Deshalb wird Wachstum heute kaum noch mit diesem Argument…

Outreach-AG Extinction Rebellion: Klimakrise – Was kann ich effektiv tun?

15. März 2020 // 18:00 bis 20:00 Uhr

  Am Sonntag, 15.03.2020 ab 18:00 Uhr, findet im Zukunftssalon ein Vortrag über die ökologische Krise, Artensterben und was dagegen zu tun ist, statt – von und mit Extinction Rebellion. Ab 19:00 geht es im „Onboarding“ um’s Mitmachen. SAVE THE DATE! Unser Planet befindet sich in einer ökologischen Krise: Wissenschaftler*innen zeigen auf, dass wir gerade mit hoher Wahrscheinlichkeit in eine Phase des abrupten Klimawandels, und damit in eine Heißzeit, eintreten. Weltweite Dürresommer, Hitzewellen und Waldbrände sind die vermuteten Vorboten. In…

Mai 2020

„Digital Detox“ – Livestream via Zoom

6. Mai 2020 // 20:00 bis 21:30 Uhr

Nicht erst seit Corona ist klar: die Welt von morgen ist digital und vernetzt. Unser Arbeiten und Leben verlagert sich immer stärker in den virtuellen Raum, die Digitalisierung dringt in die „Poren“ unseres Alltags. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, gemeinsam mit Ihnen über die Frage nachzudenken, wie viel Digitalisierung wir uns leisten können (und wollen) und wie wir mit den digitalen Herausforderungen umgehen und an ihnen wachsen können. Dabei wird auch die Frage im Zentrum stehen, wie eine „grüne“…

Juni 2020

Prof. Dr.-Ing. Dr. Christian Berg: „Ist Nachhaltigkeit utopisch? Wie wir Barrieren überwinden und zukunftsfähig handeln (Der neue Bericht an den Club of Rome)“

16. Juni 2020 // 19:00 bis 20:30 Uhr

  Diese Veranstaltung ist Teil des Münchner Klimaherbst 2020 „Welt wohin? – Reise in eine bessere Zukunft“ (www.klimaherbst.de) und des Münchner Forum Nachhaltigkeit.   Energiewende, Elektroautos, CO2-Steuer – seit Jahren erdenken Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft immer neue Maßnahmen, um die sozial-ökologischen Krisen einzudämmen. Und doch ist keine Besserung in Sicht – im Gegenteil: In vielen Bereichen verschlimmert sich die Lage sogar noch. Warum bekommen wir die Wende nicht hin? Weil wir nur einzelne Symptome bekämpfen, statt die zugrunde liegenden Probleme…

Prof. Dr. Anna Henkel: „Corona – Stresstest für die Gesellschaft: (Wie) kann sich die moderne Gesellschaft auf ökologische Gefährdungen einstellen?“

17. Juni 2020 // 18:00 bis 19:30 Uhr

  Diese Online- Veranstaltung ist Teil des Münchner Klimaherbst 2020 „Welt wohin? – Reise in eine bessere Zukunft“ (www.klimaherbst.de) und wird vom oekom e.V. in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München, der Stiftung weiter denken und „Die Transformateure“ veranstaltet.   Jede Gesellschaft steht vor der Herausforderung, sich mit den ihr zur Verfügung stehenden (sozialen) Mitteln auf Gefährdungen einzustellen. Ökologische, technologische oder erdsystemische Gefährdungen sind für die Gesellschaft räumlich und zeitlich jedoch oft fern. Eine in diesem Sinne zunächst fern scheinende…

Prof. Dr. Niko Paech: „All you need is less – Bedeutet Suffizienz Verzicht?“

29. Juni 2020 // 18:00 bis 20:00 Uhr

  Diese Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit findet als reine Online-Veranstaltung statt (Anmeldung siehe unten) und ist Teil des Münchner Klimaherbst 2020 „Welt wohin? – Reise in eine bessere Zukunft“ (www.klimaherbst.de)   Alles stand still, nichts ging mehr. Globale Lieferketten brachen zusammen. Die Wirtschaft wurde ins künstliche Koma versetzt. Eine weltweite Rezession von ungeahntem Ausmaß zeichnet sich ab. Und das alles nur wegen eines Virus’! Ist die Zeit der Wachstumskritik jetzt vorbei? Brauchen wir jetzt nicht mehr von allem, statt…

Juli 2020

„Keep Uranium in the ground – Weltweite Online-Präsentation der englischen Ausgabe des Uranatlas“

16. Juli 2020 // 19:00 bis 20:30 Uhr

  Moderation: Claus Biegert (Nuclear Free Future Foundation, Deutschland) & Linda Gunter (Beyond Nuclear, USA) Mit Makoma Lekalakala (Earthlife Africa, Südafrika), Ian Zabarte (Western Shoshone Nation, USA) und Sascha Hach (NFFF, Deutschland) zum 75. Jahrestag des ersten Atombombentests in der Wüste von New Mexico sowie zum 41. Jahrestag des Dammbruchs in Churchrock   Am 16. Juli 1945 testeten die USA in der Wüste von New Mexico die erste Atombombe. Damit begann das Atomzeitalter. Es folgten 2057 weitere Tests, zuletzt 2017…

Prof. Dr. Dieter Gerten: „Wasser: Knappheit, Klimawandel, Welternährung“

21. Juli 2020 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Diese Online-Veranstaltung ist Teil des Münchner Klimaherbst 2020 „Welt wohin? – Reise in eine bessere Zukunft“ (www.klimaherbst.de) und des Münchner Forum Nachhaltigkeit. Wasserkrisen gehören mittlerweile zu den größten globalen Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft. Zusammenhänge mit Nahrungsmittelknappheit und mangelnder Anpassung an den Klimawandel sind offenkundig. Dabei ist Wasserknappheit selten die unabwendbare Folge schwindender Wasservorräte, sondern immer auch das Resultat der unverhältnismäßigen Nachfrage durch den Menschen. Heute benötigen wir ein neues Wasserethos, das die durch Umweltbedingungen gesetzten Grenzen respektiert und den…

+ Veranstaltungen exportieren