Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hybrid Hybrid Veranstaltung
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag Prof. Dr. Bernd Sommer: “Fossiler Faschismus – Rechtspopulismus und sozial-ökologische Transformation” (Münchner Forum Nachhaltigkeit)

21. November 2022 // 19:00 bis 20:30

Hybrid Hybrid Veranstaltung
Kostenlos

Hinweis zum Veranstaltungsformat
Der Referent ist online via Zoom zugeschaltet.
Es besteht jedoch die Möglichkeit, den Vortrag im münchner zukunftssalon anzuschauen und sich dort im Anschluss offline weiter auszutauschen (für das leibliche Wohl ist gesorgt …)

 

########

 

»Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Elitenprojekte auf Kosten des Volkes.« – Narrative wie diese sind zunehmend Teil rechtspopulistischer Argumentation. Der schwedische Humanökologe Andreas Malm spricht daher auch von der Entstehung eines „fossilen Faschismus“.

 

  • Welche Resonanz findet die Ablehnung von Klimaschutz bei den Anhänger:innen rechtspopulistischer politischer Strömungen und in der breiteren Bevölkerung?
  • Und was bedeutet ein Erstarken des Rechtspopulismus für eine sozialökologische Transformation?

 

Bernd Sommer präsentiert in seinem Vortrag Ergebnisse aus dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „Politiken der Nicht-Nachhaltigkeit“. Die Untersuchung zeigt, dass rechtspopulistische Kräfte in der Regel den menschengemachten Klimawandel infrage stellen und folgerichtig auch Klimaschutzpolitik sowie die sog. Energiewende ablehnen. Das Kernnarrativ des Populismus („anständiges Volk vs. korrupter Elite“) ist in den entsprechenden Positionen klar zu erkennen.

 

Die ausgewerteten Daten zeigen jedoch, dass sich die Einstellungen in der Bevölkerung zu den Positionen im organisierten Rechtspopulismus wie der AfD zum Teil deutlich unterscheiden. Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung – und selbst ein Großteil von Personen mit rechtspopulistischen Einstellungen – erkennt die Ernsthaftigkeit des menschengemachten Klimawandels grundsätzlich an und macht sich Sorgen um die natürliche Umwelt. Abgelehnt werden Maßnahmen des Klimaschutzes vor allem dann, wenn sie mit Kosten verbunden sind. Vor dem Hintergrund dieser Befunde werden abschließend Thesen vorgestellt, wie angesichts eines erstarkenden Rechtspopulismus Politik für mehr Nachhaltigkeit und ökologischen Wandel gestaltet werden kann.

 

Dr. Bernd Sommer leitete viele Jahre den Forschungsbereich »Klima, Kultur und Nachhaltigkeit« am Norbert Elias Center der Europa-Universität Flensburg. Seit dem Wintersemester 2022/23 ist er Professor für Umweltsoziologie mit Schwerpunkt Transformationsforschung an der Technischen Universität Dortmund.

 

Buchhinweis: Bernd Sommer et al.: Rechtspopulismus vs. Klimaschutz? Positionen, Einstellungen, Erklärungsansätze. München 2022. Infos & Bestellmöglichkeit: hier.

Details

Datum:
21. November 2022
Zeit:
19:00 bis 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Anschauen

Veranstalter

Münchner Forum Nachhaltigkeit

Veranstaltungsort

Hybridveranstaltung (präsenz/online) im Münchner Zukunftssalon
Waltherstr. 29 Rgb
München, 80337
Google Karte anzeigen